normal | groß | größer

Projektwoche Wilhelm Busch 2015 (04.09.2016)

16.November bis 20.November 2015

 

Projektwoche "Max und Moritz - das Leben und Wirken 

von Wilhelm Busch"

 

„Ach, was muss man oft von bösen Kindern hören oder lesen!“ Mit diesen Worten hat der Dichter Wilhelm Busch vor 150 Jahren den Anfang seiner berühmten Bubengeschichte „Max und Moritz“ eingeleitet. Das Lesen der Bildergeschichte in sieben Streichen bildete für die Schüler der Evangelischen Grundschule Tröbitz den Anfang einer spannenden Projektwoche. Anlässlich des 150-jährigen Jubiläums drehte sich in der Woche vom 16.11. bis 20.11.15 dann auch alles um „Max und Moritz“. Besonders wichtig: In klassenübergreifenden Gruppen konnten die Schüler an verschiedenen Projekt-Stationen lernen, entdecken und selbst kreativ gestalten. Dabei halfen die Älteren den Jüngeren. Neben „Deutsch mit Max und Moritz“, „Auf den Spuren von Wilhelm Busch“ und der „Maikäfer-Station“ durften die Kinder malen, backen und sogar eigene Figuren entwerfen. Das Treppenhaus wurde kurzerhand zur Bühne umfunktioniert. Zunächst waren die Gruppen gefordert, selbst Streiche nachzuspielen, ehe der Gastauftritt des „Kurbeltheaters“ aus Dresden den spektakulären Abschluss der Woche bildete. „Drauf so sprach Herr Lehrer Lämpel: Dies ist wieder ein Exempel!“ … für eine gelungene Projektwoche 2015, die den Schülern und Lehrern definitiv viel Spaß bereitet hat.

 

     

 

    

 

    

 

 

     

 

     


Mehr über: Evangelische Grundschule Tröbitz
 

[alle Schnappschüsse anzeigen]